Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die vorliegenden Allgemeine Geschäftsbedingungen (im Weiteren: AGB) beinhalten die Rechte und Verpflichtungen des Unternehmens iPonShop GmbH (im Weiteren: Dienstleister) und des von dem Dienstleister auf der Webseite iPonShop.de (im Weiteren: Webshop) erbrachte elektronische Handelsdienstleistungen in Anspruch genommener Kunden (im Weiterem: Kunde, bzw. Dienstleister und Kunde im Weiteren gemeinsam: Parteien). Die AGB beziehen sich auf alle Rechtsgeschäfte und Dienstleistungen, die durch die Webseite erfolgen.

Auf Wunsch können sie unter Anschrift iPonShop GmbH - Obstgasse 11, 2700 Wiener Neustadt, Österreich, oder unter der E-Mail-Adresse info@iPonShop.de in digitaler oder schriftlicher Form angefordert werden. 

Der Betreiber der Webseite ist die iPonShop GmbH.
Sitz:                 Obstgasse 11, 2700 Wiener Neustadt, Österreich
Vertreter:             András Parádi Geschäftsführer
Steuernummer:          ATU76898216
Firmenbuchnummer:         554603
Bankkontonummer:         AT52 1200 0100 3327 1643
Webseite:            www.iPonShop.de
E-Mail:            info@iPonShop.de
Kammerzugehörigkeit:     Wirtschaftskammer Niederösterreich

I. Wesentliche Eigenschaften des Objekts des Vertrags

1. Die Produkte, die Webshop zum Verkauf angeboten werden, unterliegen einem Vertrag zwischen dem Dienstleister und dem Kunden. Die Eigenschaften und die Charakteristik der Produkte, die Sie kaufen möchten, finden Sie detailliert in der konkreten Produktbeschreibung. Informationen zu den Merkmalen und Eigenschaften der Produkte, die Sie vor der Bestellung kaufen möchten, finden Sie in den Informationen im Webshop und auf der Webseite des Herstellers. Der Produktlink der Webseite des Herstellers im Webshop ist eine Angabe vom Zeitpunkt der Aufnahme des Produktes ins Webshop, der sich später verändern kann so besteht die Möglichkeit, dass der Link veraltet, trotzdem streben wir kontinuierlich lebendige Linke zu markieren.   

2. Wir bitten Sie die Produktbeschreibungen aufmerksam durchzulesen, dass Sie genau das Produkt bestellen, das Sie benötigen. Gegebenenfalls, wenn es nötig ist, nehmen Sie den Produktlink des Herstellers in Anspruch, den Sie in der Sektion "weitere Informationen" finden. Gebrauch von gewissen Produkten kann mit Gefahren verbunden sein, die Produktbeschreibungen können Ihnen auch dabei behilflich sein.  

3. Die angezeigten Bilder sind stellenweise Illustrationen, sie können von dem bestellten Produkt fallweise abweichen. 

4. Der Kaufpreis ist immer bei dem ausgewählten Produkt angegebener Bruttopreis. 

5. Die bestellten Produkte versenden wir an den Kunden bis zu dem im Laufe der Bestellung mit der ausgewählten Zahlungsmethoden verbundenen, auf unserer Webseite angegebenen Termin. 

II. Der Vertrag und der Bestellungsvorgang

1. Unsere Firma behält keinen Lagerbestand, ein Kauf ist nur nach Vorabbestellung möglich. Auf der Produktliste ist der Lagerbestand unserer Lieferanten zu sehen. Der Besteller wird durch den Versand seiner Bestellung zum Kunden der iPonShop GmbH. Die Bestellung gilt als endgültig, nachdem unser Kundenservice dies schriftlich (per E-Mail) bestätigt hat. Die Bestätigung trifft innerhalb von 48 Stunden beim Kunden ein, andernfalls muss die Bestellung wiederholt werden.  

2. Im Webshop ist der erste Schritt des Bestellvorgangs eine Registration, wobei bitten wir Sie eine Live-Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse anzugeben.

3. Nach der Registrierung können Sie das ausgewählte Produkt in den Warenkorb legen, indem Sie auf das Symbol "Warenkorb" klicken, das an der rechten Seite die Menge und den Preis der bestellten Produkte anzeigt. Wenn Sie das Produkt zum späteren Zeitpunkt speichern möchten, können Sie dies tun, indem Sie auf das Symbol "Herz" klicken. Das Produkt wird in diesem Fall nicht in den Warenkorb gelegt, sondern es kann später zurückgerufen und in den Warenkorb gelegt werden.

4. Nachdem Sie alles ausgewählt haben, bitte klicken Sie im Warenkorb auf die Schaltfläche "Bestellung".

5. Vorerst eröffnet sich die Möglichkeit, die Versand- und Rechnungsinformationen zu ändern.

6. Der Bildschirm "Warenkorb prüfen" wird nun angezeigt, dabei Sie die Mengen ändern können, und das System berechnet Mengen und Preise automatisch neu.

7. Eine Abholung ist nur per Hauslieferung möglich.

8. Sie können dann Ihre Zahlungsmethode auswählen, die Vorauszahlung, PayPal oder mit Kreditkarte erfolgen kann. Ihre Bestellungen werden fortlaufend angezeigt. Wenn Sie eine Hauslieferung, Kreditkartezahlung angefordert haben, werden auch ihre Kosten angezeigt ("zahlen bis zu diesem Termin").

9. Sie können dann angeben, ob sogenannte sonstige Dienstleistungen von Ihnen erforderlich sind (Garantiekauf, Installation, Einlösung von iPont), bzw. hier können Sie zum Kauf Notizen sonstiges hinzufügen (beispielsweise der Zeitpunkt der Lieferung nach Hause, benötigen Sie möglicherweise mehrere Rechnungen usw.)

10. Danach ist es möglich, den Code des Geschenkgutscheins oder Gutscheins einzugeben.

11. "Zahlen insgesamt" ist der Endpreis der Produkte, Dienstleistungen und der eventuellen Auslieferung. 

12. Um die Dateneingabefehler zu korrigieren können Sie bevor dem Drücken Schaltfläche "Kaufen". Bitte überprüfen Sie Ihre Rechnungsadresse, Menge, Preis und Art der bestellten Produkte.

13. Wenn Sie alles in Ordnung finden, klicken Sie nach dem Akzeptieren der AGB auf die Schaltfläche "Kaufen", was zur Zahlungsverpflichtung führt.

14. Danach - abhängig von der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode - leitet Sie das System automatisch zur Zahlungsseite weiter, bzw. informiert Sie in einem Popup-Fenster über die erfolgreiche Bestellung.

15. Wir senden Ihnen automatisch eine Bestätigungs-E-Mail über Ihre erfolgreiche Bestellung.

III. Bedingungen der Lieferung, Zahlung und Erfüllung

1. Die ermäßigten Versandkosten (Liefergebühr) des Webshops betragen 10,71 Euro pro Lieferung. Die Liefergebühr ist unabhängig von Menge und Gewicht der bestellten Ware und beinhaltet unseren kostenlosen Garantie-Kurierdienst für die bestellten Produkte. Genaue Informationen zu jedem Produkt finden Sie auf der Produktseite. 

2. Die iPonShop GmbH kann die Erfüllung mit der Überweisung durch Nachzahlung auf der Grundlage einer individuellen Beurteilung sicherstellen, die nach Abstimmung mit dem Kunden erfolgen kann.

IV. Rücktritt, Zubehörgarantie, Produktgarantie und Bürgschaft

1. Widerrufsrecht

1.1. Zwischen dem Verbraucher und dem Dienstleister im Falle von Internet- oder Telefonbestellungen beim Verkauf eines Produkts genießt der Kunde, der als Verbraucher qualifiziert ist, das Rücktrittsrecht im Falle von Produktkauf und Kündigungsrecht bei einer Dienstleistung. Auf dieser Grundlage kann der Kunde (eine natürliche Person, die außerhalb seines Berufs, seiner selbständigen Tätigkeit oder seines Geschäfts handelt), der als Verbraucher qualifiziert ist, den Vertrag gemäß den AGB (falls nicht zusammenfällt: Erhalt / Inbetriebnahme des Produkts) innerhalb von vierzehn Tagen ohne Begründung von dem Vertrag zurücktreten, bzw. den Vertrag kündigen. 

1.2. Der Verbraucher kann sein Rücktritt- bzw. Widerrufsrecht
a.) durch eine diesbezügliche eindeutige Erklärung; oder
b.) durch das folgende Online-Statement-Beispiel ausüben: 
Widerrufsformular

1.3. Der Verbraucher kann sein Rücktritt- oder Kündigungsrecht innerhalb von vierzehn Tagen ausüben, wie folgt:
a.) bei einem Produktkaufvertrag
aa.) ab dem Tag der Produktübernahme,
ab.) ab dem Tag der Abholung des zuletzt übernommenen Produkts beim Kauf von mehreren Produkten, wenn es in getrennten Zeitpunkten geschieht,
ac.) ab dem Tag des zuletzt übernommenen Teils oder Stückes im Falle eines aus mehreren Teilen oder Stücken bestehenden Produkts,
ad.) ab dem Tag der ersten Übernahme, falls das Produkt innerhalb von einem gewissen Zeitraum regelmäßig geliefert werden muss,
ab dem Tag der Abholung des Produktes von dem Verbraucher oder von dem Verbraucher bestimmten, von dem Frachter abweichenden Person;
b.) ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
c.) Der Verbraucher kann sein Rücktrittsrecht auch im Zeitraum zwischen dem Tag des Vertragsabschlusses und der Abholung des Produktes ausüben. 

1.4. Das Rücktritts- und Kündigungsrecht muss als termingemäß gültig betrachtet werden, wenn der Verbraucher ihre Erklärung vor dem Ablauf der oben genannten Frist absendet. Beim schriftlichen Rücktritt ist es genug die Rücktrittserklärung innerhalb von 14 Tagen zu versenden. 

1.5 Wenn der Verbraucher tritt zurück, ist er verpflichtet unverzüglich, aber spätestens innerhalb von 14 Tagen nach der Mitteilung des Rücktrittes das Produkt zurückzuschicken, bzw. dem Dienstleister oder der vom Dienstleister zur Übernahme des Produktes bevollmächtigten Person übergeben. Die Direktkosten der Zurückschickung werden von dem Verbraucher getragen. 

1.6. Der Verbraucher kann für die Wertminderung des Produktes ausschließlich im Falle zur Verantwortung gezogen werden, wenn die Wertminderung wegen der zu der Feststellung des Charakters, die Eigenschaften und des Betriebes nötige Benutzung übersteigender Benutzung erfolgt ist. 

1.7. Die Parteien einigen sich darauf, bzw. der Verbraucher stimmt ausdrücklich zu, dass der Dienstleister dem Verbraucher alle Gegenleistungen ab dem Rücktritt, bzw. der Kündigung, ab dem Zeitpunkt der Kenntnisnahme berechnet, innerhalb von 14 Tagen, mit einer der vom Verbraucher in Anspruch genommenen Zahlungsmetode entsprechenden Zahlungsmethode zurückerstattet, ausgenommen, wenn der Verbraucher zur Inanspruchnahme einer anderen Zahlungsmethode ausdrücklich zustimmt; aufgrund der Verwendung dieser Zahlungsmethode werden den Verbraucher keinerlei zusätzliche Kosten belastet. Im Falle von Zahlung per Zahlschein - im Hinblick auf die oben genannten - der per Zahlschein bezahlte Teil des Kaufpreises wird von dem Dienstleiter durch Ausgabe neues Zahlscheins zurückerstattet. 

1.8. Im Falle von einem Kaufvertrag kann der Dienstleister die dem Verbraucher zurückzuzahlende Summe zurückhalten, bis der Verbraucher das Produkt zurückerstattet oder zweifellos bestätigt, dass er das Produkt zurückgeschickt wurde. Wenn der Verbraucher nicht die kostengünstigste Lieferungsmethode wählt, die von der gebräuchlicher Lieferungsmethode abweicht, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, die daraus resultierenden zusätzlichen Kosten im Falle einem Rücktritt zu erstatten.

1.9. Der Verbraucher kann das Rücktritts- und Kündigungsrecht nicht ausüben
a.) im Falle von einem Dienstleistungsvertrag nach der umfassenden Erfüllung der Dienstleistung, wenn der Dienstleister die Erfüllung mit der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung des Verbrauchers angefangen hat und der Verbraucher zur Kenntnis genommen hat, dass er nach der umfassenden Erfüllung sein Kündigungsrecht verliert;
b.) in der Beziehung solches Produktes oder solcher Dienstleistung, dessen/deren Preis, bzw. Gebühr von dem Dienstleister nicht beeinflusst werden kann, und ist abhängig von den Schwankungen des Geldmarktes bis zum Terminablauf der Ausübung des Rücktritts- und Kündigungsrechts; 
c.) im Falle von einem nicht vorgefertigten Produkt, das aufgrund einer Anweisung oder einer ausdrücklichen Bitte des Verbrauchers hergestellt wurde oder im Falle von einem Produkt, das eindeutig nach den persönlichen Ansprüchen des Verbrauchers hergestellt wurde;
d.) in der Hinsicht verderblichen oder die Qualität für kurze Zeit behaltenden Produktes;
e.) im Falle von einem Produkt mit versiegelter Verpackung, das aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nach dem Öffnen nach der Lieferung nicht mehr zurückgeschickt werden kann, z. B. diejenige Produkte, die bei der Nutzung mit Körperöffnungen mit Körperöffnungen (z. B. Kopfhörer, elektrische Zahnbürsten, Mundwasser), oder mit der Körperfläche in Kontakt kommen können (Körperkosmetik-, Haar- und Hautpflegeprodukte);
f.) in der Hinsicht solches Produktes, das seiner Natur nach, nach seiner Abholung untrennbar mit einem anderen Produkt gemischt wird;
g.) im Falle von alkoholhaltigem Getränk, dessen wirklicher Wert von der Marktschwankungen abhängig ist und von dem Leistungsgeber nicht beeinflusst werden kann, weiterhin auf dessen Wert die Parteien sich im Kaufvertrag geeinigt haben; der Vertrag wird jedoch erst nach dem dreißigsten Tag nach seinem Abschluss erfüllt. 
h.) im Falle von einem Dienstleistungsvertrag, bei dem der Dienstleister sucht den Verbraucher auf, auf die ausdrückliche Bitte des Verbrauchers zwecks dringender Verrichtung der Reparatur- oder Instandhaltungstätigkeiten;
i.) in Bezug auf den Kauf von versiegelten Audio- oder Videoaufnahmen und Softwareprodukten, wenn der Verbraucher die Verpackung nach der Lieferung geöffnet hat und den Aktivierungscode verwendet hat;
j.) in der Hinsicht der Tageszeitungen, Zeitschriften und Periodika, mit Ausnahme von Abonnementverträgen;
k.) für bei den Verträgen, die bei öffentlichen Auktionen geschlossen wurden; 
l.) mit Ausnahme von Wohnungsdienstleistungen, im Falle von Verträgen für Bereitstellung von Unterkunft, Transport, Mietwagen, Catering oder Freizeitdienstleistungen, wenn im Vertrag ein Stichtag oder eine Frist festgelegt wurde; 
m.) in der Hinsicht des nicht durch sachlichen Datenträger bereitgestellten digitalen Dateninhalts, wenn der Dienstleister die Erfüllung mit der ausdrücklichen, vorherigen Zustimmung des Verbrauchers angefangen hat, und der Verbraucher sich zugleich mit dieser Zustimmung von der Kenntnisnahme dessen erklärt hat, dass er nach dem Anfang der Erfüllung sein Rücktritts- und Kündigungsrecht verliert.  Wenn der Verbraucher im Falle eines Vertrages über die Erbringung von Dienstleistungen sein Widerrufsrecht nach Beginn der Vertragserfüllung ausübt, ist er verpflichtet, im Laufe der Verrechnung die angemessenen Kosten des Unternehmens zu erstatten.

2. Gemäß dem Mustergarantie-Informationsblatt zur Produktgarantie

2.1. Zubehörgarantie
In welchen Fällen kann der Verbraucher sein Zubehörgarantierecht ausüben?
Der Verbraucher kann im Falle einer fehlerhaften Leistung von iPonShop GmbH. seinen Zubehörgarantieanspruch nach den Regeln des österreichischen Rechts gegenüber dem Dienstleister erheben. 

Welche Rechte stehen dem Verbraucher aufgrund seines Gewährungsanspruchs zu? 
Der Verbraucher kann nach seiner Wahl folgende Zubehörgarantieansprüche geltend machen:
Der Verbraucher kann eine Reparatur oder einen Ersatz anfordern ausgenommen, wenn die Erfüllung des vom Verbraucher gewählten Anspruch unmöglich ist oder es dem Dienstleister - im Vergleich zur Erfüllung seiner anderen Ansprüchen - mit unverhältnismäßigen zusätzlichen Kosten verbunden wären. Wenn er die Reparatur oder den Einsatz nicht angefordert hat oder hätte nicht anfordern können, dann kann er um die proportionelle Verminderung der Gegenleistung. Den Fehler kann auch der Verbraucher auf die Kosten des Dienstleisters reparieren oder eine andere Person reparieren lassen oder - im letzten Fall - kann vom dem Vertrag zurücktreten. 
Der Verbraucher kann von seinem Zubehörgarantierecht zu einem anderen übergehen aber die Kosten des Übergehens werden vom Verbraucher tragen ausgenommen, wenn es wohlbegründet war oder dafür der Dienstleister einen Grund gegeben hat. 

Was ist der Zeitrahmen für einen Zubehörgarantieanspruch?
Der Verbraucher ist verpflichtet den Fehler unverzüglich nach dessen Identifizierung aber nicht später als innerhalb von zwei Monaten nach der Identifizierung des Fehlers anzumelden. Zur gleichen Zeit machen wir den Verbraucher aufmerksam, dass er nach Ablauf der zweijährigen Verjährungsfrist ab dem Datum der Vertragserfüllung sein Zubehörgarantierecht nicht mehr geltend machen kann. 

Gegenüber wem kann der Verbraucher seinen Zubehörgarantieanspruch geltend machen? 
Der Verbraucher kann seinen Zubehörgarantieanspruch gegenüber dem Dienstleister geltend machen. 

Was sind die anderen Bedingungen für die Durchsetzung Ihrer Zubehörgarantieansprüche?
Gerechnet von der Erfüllung innerhalb von sechs Monaten hat die Durchsetzung des Zubehörgarantieanspruchs über die Anmeldung des Fehlers hinaus keine weiteren Bedingungen, wenn der Verbraucher beweist, dass er das Produkt oder die Dienstleistung von der iPonShop GmbH. gekauft hat. Gerechnet von der Erfüllung nach sechs Monaten ist jedoch der Verbraucher verpflichtet zu beweisen, dass der von ihm identifizierte Fehler bereits im Zeitpunkt der Erfüllung existiert hat.

Für Produkte, welche nicht von iPonShop GmbH hergestellt worden sind, beschränkt sich die Gewährleistungsverpflichtung auf die Abtretung der Gewährleistungsansprüche gegen den jeweiligen Erzeuger.  

2.2 Bürgschaft
In welchen Fällen kann der Verbraucher sein Zubehörgarantierecht ausüben?
Bei mangelhafter Erfüllung ist die iPonShop GmbH. verpflichtet für Erfüllungsmängel für ein Jahr haften. 

Welche Rechte und innerhalb welcher Frist stehen dem Verbraucher Anspruch auf eine Bürgschaft zu? 
Der Verbraucher hat innerhalb eines Jahres Anspruch auf die im Garantiezertifikat enthaltenen Rechte.

Wann wird der Dienstleister von der Garantie befreit?
Der Dienstleister ist nur dann von seiner Gewährleistungspflicht befreit, wenn er nachweist, dass die Fehlerursache nach der Erfüllung entstanden ist.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund des gleichen Mangels eine Zubehörgarantie- und Bürgschaftsanspruch sowie ein Produktgarantie- und Bürgschaftsanspruch nicht gleichzeitig geltend gemacht werden können, übrigens dem Verbraucher stehen aus der Bürgschaft stammende Rechte zu, die unabhängig von den in den Punkten 1. und 2. bestimmte Berechtigungen sind.“

2.3. Weitere Informationen zur Garantie 

2.3.1. - 
2.3.2. Die von uns verkauften Produkte sind für den Büro- oder Heimgebrauch bestimmt und nur dann für den industriellen Gebrauch, wenn dies ausdrücklich signalisiert oder auf der Produktwebseite angegeben ist.
2.3.3. Bewahren Sie bitte die Verpackung des Produkts möglicherweise während der gesamten Garantiezeit auf, jedoch mindestens bis zur Frist der Ankündigung des Rücktrittes von dem Vertrag zwischen den beiden Parteien, hauptsächlich, wenn es zwischen den Parteien eine größere Entfernung gibt. Legen Sie bitte das Produkt in die Originalverpackung zurück, weil die Lieferung so auf die sicherste Weise erfolgen kann. Bitte tun Sie dies so. 

2.3.4. Durch unbefugtes Öffnen oder Änderung von Hardware oder Software sowie die Verwendung des Produkts für andere als die für den beabsichtigten Zweck angegebenen oder vorgesehenen Zwecke kann die Garantie ungültig werden. Fehler, die zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht im Produkt enthalten waren, sondern später entstanden sind, fallen nicht unter die Garantie, wie z. B. Blitzeinschläge oder andere Materialschäden oder Netzfehler wegen Überspannung. 

2.3.5. Sehr geehrte Kunden, bitte beachten Sie, dass bei Produkten von Ubiquiti, Mikrotik und Bookeen die Überprüfung von eventuellen Fehlfunktionen, die Abgabe eines Service-Gutachtens und die Reparatur fehlerhafter Produkte immer im ausländischen Service-Center durchgeführt werden. Daher wird erwartet, dass die Bearbeitungszeit erheblich länger als gewöhnlich ist. (normalerweise zwei Monate), bitte haben Sie etwas Geduld. Denken Sie bitte bei der Bestellung daran, wie wir es auch beachten und versuchen den Preis dieser Produkte niedrig zu halten. 
Natürlich werden wir uns stets bemühen, die Produkte so schnell wie möglich zu reparieren, und wir werden die Reparatur oder den Austausch - angesichts der Beschaffenheit und der von dem Berechtigten erwartenden Funktion der Produkte - innerhalb eines angemessenen Zeitraums, berücksichtigend die Interessen des Kunden durchzuführen.

3. Rechtsverfolgung

3.1. Unser Kunde verpflichtet sich:
Wenn das bestellte Produkt eintrifft, prüft er vor Erhalt der Nachweis, ob das Produkt vollständig ist und keine Anzeichen von äußeren Schäden aufweist. Wenn Sie auf ein Problem stoßen, melden Sie es bitte so bald wie möglich unserem Unternehmen. Nehmen Sie bitte das Produkt nicht in Gebrauch, entsorgen Sie die Verpackung des Produktes und von unserer Firma gebrauchte Verpackung nicht und wir bitten mit unseren Kollegen abzustimmen, welche Verpackung zurückzusenden ist. Verwenden Sie es im Fehlerfall nicht mehr. 
Wenn Sie das Produkt durch Lieferung übernehmen, überprüfen Sie die Verpackung auf Beschädigungen. Im Falle von Beschädigung wird vom Kurier ein Protokoll aufgenommen.
Im Falle einer sichtbaren Beschädigung der Verpackung oder des Pakets bietet GLS auch die Möglichkeit einer Inhaltsprüfung bei Lieferung und zeichnet das Ergebnis in einem mit dem Empfänger zur Begleichung des Anspruchs erstellten Protokoll auf. Möglicherweise muss auch der Inhalt des beschädigten Pakets überprüft werden, einschließlich des vollständigen Vorhandenseins der Produkte. Ist dies nicht möglich, muss die Übernahme des Pakets abgelehnt und der Vorfall unserem Unternehmen gemeldet werden. Bitte beschädigtes Produkt nicht in Gebrauch zu nehmen!

3.2. Im Falle von Qualitätsproblemen unserer Produkte gehen wir gemäß den Rechtsregelungen vor. 

3.3. Gewährleistungsansprüche können durch Kaufnachweis geltend gemacht werden. Die iPonShop GmbH. ist gesetzlich verpflichtet von dem Qualitätseinwand ein Protokoll aufzunehmen. Die iPonShop GmbH. strebt sich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, das fehlerhafte Produkt innerhalb von 15 Tagen zu reparieren oder zu ersetzen.

3.4. Bei den Qualitätseinwänden wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst unter der E-Mail-Adresse rma@iPonShop.de. 

3.5. Data-Mining, Mine, Miner, einige BTC-Produkte: Diese Produkte sind weder für den Verbrauchergebrauch noch für den Büro- oder Heimgebrauch, sondern für den industriellen Gebrauch bestimmte, spezielle Zielhardwares. Aufgrund der Einschränkungen der derzeit verfügbaren Technologie hat der Hersteller eine Garantiezeit von 3 oder 6 Monaten festgelegt (genaue Informationen finden Sie auf dem Produktblatt).
Der Verbraucher nimmt zur Kenntnis, dass diese Produkte nur von Unternehmen gekauft werden können. Der Verbraucher nimmt zur Kenntnis, im Falle des Kaufs des Produkts die Produktgarantie/Bürgschaft nicht über den vom Hersteller angegebenen Zeitraum geltend machen kann. Das Produkt ist speziell von reduzierter Qualität und wird aufgrund der derzeitigen technologischen Einschränkungen fehlerhaft vermarktet, das für Data Mining und Anzeigezwecke - aus technischen Gründen - nicht geeignet ist und seine Beschädigungen aufgrund von Data Mining sind nicht durch die Garantie abgedeckt.

3.6. Im Falle eines Verbraucherstreitfalls kann der Verbraucher auch ein Schiedsverfahren neben der Handels- und Industriekammer funktionierendes Friedensgremiums des Bezirks (Hauptstadt) initiieren. Die Teilnahme von iPonShop GmbH. ist daran obligatorisch.

3.7. Regel der Rücksendung per Post oder einem anderen autorisierten Spediteur:
Wenn Sie das Produkt nicht über unseren Garantiekurierdienst an unseren Garantievertreter zurücksenden möchten, senden Sie bitte das Anschreiben ausgefüllt unter dem Link zurück oder senden Sie ein Dokument mit demselben Inhalt zurück.
Mangels dessen beginnen wir die Verwaltung auf der Grundlage der uns zur Verfügung stehenden Informationen, sofern diese Informationen ausreichen, um die Verwaltung zu beginnen.

4. Garantiekurier

4.1. Der Garantiekurier ist die eigene Dienstleistung von iPonShop GmbH., im Rahmen deren das beauftragte Kurierunternehmen bei Lieferung oder Abholung am Abholpunkt das als fehlerhafte betrachtetes Produkt am Ende der Transaktion kostenlos an uns liefert - wenn das Endergebnis auch ein Produkt ist und den Bedingungen des Garantieservices oder andere Bedingungen entspricht - übermittelt es kostenlos an den Kunden zurück. Der Garantiekurier kann auf der iPonShop.de-Website nur für registrierte Kunden bestellt werden. Im Falle eines Qualitätsfehlers müssen folgende Daten angegeben werden: Produkt, Fehler des Produktes mit Einhaltung der Bedingungen des Garantiekurieranspruchs, Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse. 

4.2. Bitte verpacken Sie das Produkt sicher, markieren Sie den Fehler schriftlich und legen Sie den Ihrer Garantiekarte bei.

4.3. Im Falle einer berechtigten Qualitätsbeschwerde ist unser Garantiekurierdienst kostenlos. Wenn das Produkt als fehlerfrei erweist, berechnen wir für die Lieferung nach Hause 10 Euro brutto, so es im Interesse des Kunden liegt, diese Dienstleistung nur dann zu nutzen, wenn er von dem Fehler überzeugt ist und der Grund des Fehlers nicht der unsachgemäßen Verwendung ist. Wenn Sie das Produkt nicht persönlich oder per Garantikurier-Dienstleistung zurücksenden (z. B. per Post), stellen Sie bitte sicher, dass Folgendes beigefügt werden: Kopie des Garantieschreibens, Kopie der Rechnung, Fehlerbeschreibung, Kontaktname, Kontaktdaten mindestens mit E-Mail-Adresse.

4.4. Produkte, die als KITs verkauft werden - oder aus mehreren Artikeln bestehen, bzw. aus ähnlicher oder identischer Einheit bestehen - aber als ein Artikel in Rechnung gestellt werden, können nur in einem, allen verkauften KITs behandelt werden, sodass KITs nicht geöffnet werden können. 

V. Zahlung per Bankkarte

1. In unserem Webshop können Sie mit folgenden Kartentypen bezahlen:

1.1. MasterCard (geprägt)

1.2. Visa (geprägt)

1.3. Electron (nicht geprägt) - Bei diesen Karten bestimmt die ausstellende Bank, ob die Karte im Internet verwendet werden kann oder nicht. Wenn die Electron-Karte des Kunden von der ausstellenden Bank für die Verwendung im Internet autorisiert wurde, können Sie in unserem Online-Shop natürlich mit Ihrer Karte bezahlen. Bitte wenden Sie sich an Ihre kartenausgebende Bank, um genaue Informationen zu erhalten.

1.4. Maestro - Die Annahme unterliegt der kartenausgebenden Bank des Kunden, die die Verwendbarkeit von Maestro-Karten für E-Commerce-Transaktionen unterstützt. Bitte wenden Sie sich an Ihre Bank!

2. Zahlungsvorgang

2.1. Der Kunde (Karteninhaber) kann die Zahlungsmethode im Webshop im Warenkorb auswählen. Wenn Sie mit Kreditkarte bezahlen möchten, werden Sie nach dem Klicken auf die Schaltfläche "Kaufen" (die als Bestellung mit Zahlungsverpflichtung gilt) zur verschlüsselten Webseite der Bank oder von Kreditkarte weitergeleitet. Nach Eingabe der Kartendaten auf der verschlüsselten Schnittstelle der Bank bestätigt der Kunde die Transaktion durch Drücken der Zahlungstaste.

2.2. Nach der Zahlung kehren Sie zu www.iPonShop.de zurück und erhalten eine Bestätigung Ihres Kaufs.

3. Wichtige Informationen:

3.1. Ein Kauf kann nicht vielmals zu bezahlt werden, es ist vom System sichergestellt. 

3.2. Die Kreditkartendaten sind im www.iPonShop.ade Webshop nicht zugänglich, nur die Bank wird davon informiert.

3.3 Wenn eine Überzahlung auftritt oder die bestellte Ware aus irgendeinem Grund nicht geliefert werden kann, kann eine Gutschrift erteilt werden.

3.4. Kartenzahlungen erfolgen in Euro.

3.5. Kreditkartenzahlung ist unabhängig vom Alter und Land möglich.

4. Informationen über die Sicherheit:

Das SSL, Secure Sockets Layer ist eine angenommene Abkürzung des Verfahrens der Verschlüsselung. Die Bank verfügt über einen 128-Bit-Verschlüsselungsschlüssel, der den Kommunikationskanal schützt. Die Firma VeriSign ermöglicht der Bank einen 128-Bit-Schlüssel verwenden, aufgrund dessen wir eine SSL-basierte Verschlüsselung sichern. Derzeit verwenden 90% des weltweiten elektronischen Handels diese Verschlüsselungsmethode. Der vom Kunden verwendete Browser gebraucht SSL, um die Daten des Karteninhabers vor dem Senden zu verschlüsseln, sodass sie verschlüsselt sind und daher nicht für Unbefugte zugänglich sind.

VI. Copyright und Referenzen

1. Alle grafischen und technischen Strukturen, Darstellungsmethoden sowie alle Daten, Beschreibungen und Bilder zu den Produkten von iPonShop GmbH. sind auf der Website von iPonShop GmbH. und auf ihren Unterseiten in der auf diesen Seiten sichtbaren Form sind im Besitz von iPonShop GmbH. Die iPonShop GmbH. ist berechtigt, diese zu verwenden und anzuzeigen. Ihre Verwendung ohne Zustimmung des Rechteinhabers stellt eine Urheberrechtsverletzung dar und hat rechtliche Konsequenzen.

2. Wenn Sie sich auf www.iPonShop.de beziehen, ist es verboten, einen Link zu platzieren, um ihn als Teil einer anderen Seite anzuzeigen. In allen anderen Fällen stimmen wir der Platzierung eines Links zu unserer Website zu.

VII. Weitere Bedingungen

1. Der Kauf im iPonShop Webshop nimmt vom Kunden das Wissen und die Akzeptanz der Funktionen und Einschränkungen des Internets an, insbesondere im Hinblick auf technische Leistungen und auftauchende Fehler. Die iPonShop GmbH. haftet nicht für irgendwelche Fehlfunktionen des Internet-Netzwerks, die den ungehinderten Betrieb von www.iPonShop.de und den Kauf verhindern.

2. Die iPonShop GmbH kann jede Person verklagen, die Betrug begeht oder zu begehen versucht. Die iPonShop GmbH. kann nicht für betrügerische Aktivitäten dritter Person auf Kosten eines Besuchers haftbar gemacht werden.

3. Falls der Besucher in irgendeiner Weise gegen die Einkaufsbedingungen und -regelungen verstößt, kann iPonShop GmbH. seine Registrierung frei ungültig machen.

4. Gehen Sie bei der ordnungsgemäßen Installation des Produkts mit der Hilfe einer qualifizierten Person vorsichtig vor, wenn Sie nicht über die entsprechende Erfahrung verfügen. Die unsachgemäße Installation kann die Aufhebung der Garantie für das Produkt mit sich bringen. 

5. Bei der Maschinenmontagedienstleistung wurde nur die mechanische Passungsprüfung hervorgehoben, und wir garantieren nur die Kompatibilitätsfehler zum Zeitpunkt der Erfüllung für die von uns montierte Konfiguration. Andernfalls liegt es in der Verantwortung des Kunden, die Kompatibilität zu überprüfen, z. B. die Webseite des Herstellers, die CPU-Unterstützung und die QVL-Listen.

VIII. Geltendes Recht

Für diese Geschäftsbedingungen sowie die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und Käufer gilt österreichisches Recht.
Wir erkennen den Internet Ombudsmann als außergerichtliche Streitschlichtungsstelle an.

Der Internet Ombudsmann
Margaretenstraße 70/2
1050 Wien
Tel: 01 595 211252
Fax: 01 595 211299
E-Mail: kontakt@ombudsmann.at
Internet: www.ombudsmann.at

Datenschutzerklärung 

1. Rechtsgrund und der Zweck 

1.1.    Der Zweck der Datenverwaltung besteht darin, den Kunden zu identifizieren, um Folgendes vollständig einzuhalten:
- Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag zwischen dem Unternehmen und dem Kunden
- Fragen an den Kunden von seiner Meinung zu Produkten und Dienstleistungen
- Informationen zur Nutzung dieser Webseite und ihren Funktionen

1.2. Das Unternehmen behandelt die vom Kunden bereitgestellten personenbezogenen Daten in erster Linie zum Zwecke der Vertragserfüllung zwischen dem Kunden und dem Unternehmen. Der Inhalt der Datenverwaltung ist die Erfüllung der abgeschlossenen Verträge. Die vom Kunden bereitgestellten personenbezogenen Daten dürfen vom Unternehmen nicht für andere Zwecke als den direkten Geschäftserwerb oder die erstmalige Datenerfassung verwendet werden, es sei denn, der Kunde wurde zuvor informiert und autorisiert. Die Annahme dieser AGB gilt zugleich auch als Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Kunden sowie zur Zustimmung zur Datenverarbeitung. In diesem Fall beträgt die Dauer der Datenverwaltung bis zum Widerruf der Zustimmung zu einer solchen Datenverarbeitung, die der Kunde jederzeit schriftlich mitteilen kann. Das Unternehmen hat das Recht, allen Kunden (unter Verwendung der bereitgestellten persönlichen Daten) Informationen über den Betrieb der Website und etwaige Änderungen daran zu senden.

1.3. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG 2018, TKG 2003).

1.4. Rechtliche Grundlagen
Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten findet im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des für Österreich geltenden Datenschutzgesetzes (DSG 2018) und des Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2003) statt.

2.    Bereitstellung, Besichtigung und Anforderung von Änderungen personenbezogener Daten

2.1. Das Unternehmen informiert seine Webshop-Kunden darüber, dass es ihre persönlichen Daten vom Unternehmen (als vom Datenbehandler) vertraulich behandelt werden, und das Unternehmen ergreift alle sicherheits-, technischen und organisatorischen Maßnahmen, die die Sicherheit der Daten der Kunden gewährleisten.

2.2. In allen Fällen ist die Bereitstellung der persönlichen Daten des Kunden freiwillig, einwilligungsbasiert, und das Unternehmen verwendet diese persönlichen Daten ausschliesslich in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung und gemäss den geltenden Rechtsregeln bezüglich des Datenschutzes.

2.3. Der Kunde kann die Webseite des Unternehmens ohne Offenlegung seiner persönlichen Daten besichtigen. Es gibt jedoch Dienstleistungen (z. B. Bestellungen), bei denen bestimmte Daten bei der Registrierung eingegeben oder verarbeitet werden müssen. Erforderliche Datenfelder sind immer mit einem Sternchen gekennzeichnet.

2.4. Der Kunde kann jederzeit ohne Einschränkung während der Registrierung von ihm bereitgestellten und vom Betreiber gespeicherten personenbezogenen Daten besichtigen. 

2.5. Das Unternehmen bietet dem Kunden die Möglichkeit, die bei der Registrierung angegebenen persönlichen Daten bei jeder Änderung zu ändern. Der Kunde kann es unter E-Mail-Adresse info@iPonShop.de erledigen. 

3. Löschung persönlicher Daten 

3.1. Das Unternehmen bietet dem Kunden auch die Möglichkeit, die Löschung persönlicher Daten zu beantragen, die bei der Registrierung unter info@iPonShop.de angegeben wurden. Sofern nicht anders angegeben, wird das Unternehmen der Aufforderung zur Löschung nachkommen und personenbezogene Daten aus den als aktiv registrierten Daten löschen. 
Das Unternehmen informiert den Kunden darüber, dass alle mit Zustimmung des Kunden erhobenen personenbezogenen Daten
a) zum Zwecke der Erfüllung seiner gesetzlichen Verpflichtung oder
b) zur Durchsetzung eines berechtigten Interesses des Datenbehandlers oder einer dritten Person, wenn die Durchsetzung des diesbezüglichen Rechtes im Verhältnis zur Einschränkung des Datenschutzrechts personenbezogener Daten ist, 
ohne weitere ausdrückliche Zustimmung auch nach Aufforderung des Kunden zur Stornierung oder Stornierung bearbeitet werden.

Das Unternehmen macht den Kunden aufmerksam, dass es alle - aufgrund der Zustimmung des Kunden - ihm zur Kenntnis gebrachten persönlichen Daten für einen Zeitraum von fünf Jahren aufbewahrt, um seiner extra gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen. Falls Sie den Webstore fünf Jahre lang nicht betreten, das Unternehmen löscht und zerstört automatisch alle in seinem Besitz befindlichen Daten des Kunden. Darüber hinaus bewahrt das Unternehmen trotz des Antrags auf Stornierung in aktiver Form auch diejenige personenbezogene Daten auf, die für die Eintreibung der im Zusammenhang der Inanspruchnahme des Webshops stehende Forderung erforderlich sind. 

4. Verwendung und Bekanntmachung personenbezogener Daten

4.1. Das Unternehmen verwendet die persönlichen Daten des Kunden in allen Fällen gemäß dieser Datenschutzerklärung und Einwilligung und gibt sie - mit der Ausnahme in dieser Erklärung -an Dritte nicht weiter.

4.2. Mit dem Absenden einer Bestellung erklärt sich der Kunde ausdrücklich mit der möglichen Übermittlung personenbezogener Daten an den Paketzusteller einverstanden. Das Unternehmen wird Statistiken aus personenbezogenen Daten, die vom Kunden erhoben werden, an Dritte weitergeben, ausschliesslich indem das Unternehmen die persönlichen Daten (der Kunden) vorenthält. Aus auf diese Weise übermittelten Daten können durch keinerlei Verfahren oder Methode personenbezogene Daten des Informanten reproduzieren. 

4.3. Wenn dem Unternehmen bekannt wird, dass der Kunde personenbezogene Daten von einer dritten Person bereitstellt oder personenbezogene oder andere Informationen verwendet, die öffentlich auf der Webseite zugänglich sind, und die von der Website illegal abruft, was die Rechte dritter Person verletzt oder gegen die Bestimmungen der Datenschutzerklärung verstößt, bzw. bei der Verwendung Schaden anrichtet, leitet das Unternehmen die erforderlichen rechtlichen Schritte ein, zugleich bemüht sich alles Mögliche zu tun, die zuständigen Behörden bei der Feststellung der Identität des Täters zu unterstützen.

5. Verwaltung und Speicherung der gesammelten Daten

5.1. Das Unternehmen ergreift alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen und Vorkehrungen, um Ihre persönlichen Daten und deren Qualität zu schützen, einschließlich der Einschränkung des Zugriffs seiner Mitarbeiter auf persönliche Daten, ferner das Unternehmen sorgt für die kontinuierliche Bereitstellung eines physischen, elektronischen und verfahrenstechnischen Schutzes, der den für personenbezogene Daten geltenden Vorschriften entspricht, und versorgt seiner Datenbank mit einem Passwortschutz.

5.2. Das Unternehmen ergreift alle vom ihm zu erwartenden Maßnahmen, um die Sicherheit der Daten zu gewährleisten, haftet jedoch nicht für Schäden, Zerstörungen oder unbefugten Zugriff auf die Daten im Falle eines technischen Fehlers, einer Naturkatastrophe, eines Terroranschlags oder einer Straftat.

6. Der Betrieb digitaler Dateninhalte, technische Schutzmaßnahmen: Die Verfügbarkeit von Servern, die Daten auf iPonShop.de bereitstellen, liegt über 99,9% pro Jahr. Der Dateninhalt wird mit der Hilfe der RAID-Technologie auf Servern auf mehreren Festplatten gespeichert. Wenn eine Festplatte beschädigt ist, bleibt das System mit den verbleibenden Festplatten funktionsfähig. Der ganze Dateninhalt wird regelmäßig gesichert, sodass im Falle eines Problems der originale Dateninhalt wiederhergestellt werden kann. 
Die Interoperabilität digitaler Dateninhalte mit Hardware und Software: Die auf iPonShop.de angezeigten Daten werden in einer MySQL-Datenbank gespeichert. Vertrauliche Daten werden mit der entsprechenden Verschlüsselungsstufe gespeichert, deren Kodierung wird durch Verwendung der im Prozessor integrierten Hardwareunterstützung verschlüsselt

7. Wichtige Informationen: 

7.1. Ein Kauf kann nicht mehrmals bezahlt werden, davor schützt das System. 

7.2. Der Webshop erhält keine Bankkarteninformationen, nur die Bank wird informiert.

7.3. Wenn eine Überzahlung erfolgt oder die bestellte Ware aus irgendeinem Grund nicht geliefert werden kann, kann eine Gutschrift erteilt werden.

7.4. Kartenzahlungen erfolgen in Euro.

7.5. Bankkartenzahlung ist unabhängig von Alter und Land möglich.

7.6. Die iPonShop GmbH. kann die Erführung der Überweisung auf der Grundlage einer individuellen Bewertung sicherstellen, die nach Abstimmung mit dem Kunden erfolgen kann.

7.7. Datenschutz: Die uns zur Verfügung stehenden Daten, die zur Identifizierung des Kunden erforderlich sind, werden vertraulich behandelt, nur zur Erfüllung der Bestellung verwendet und an dritte Person in keinerlei Form weitergegeben, ausser denen, die für die Lieferung verantwortlich sind.

7.8. Die elektronischen Handelsdienstleistungen von iPonShop GmbH. können mit einem individuellen Passwort beansprucht werden. Das Passwort identifiziert den Kunden und seine Verwendung bestätigt authentisch, dass der Kunde die Bestellung aufgegeben hat. Die Bestellung wird von unserem Computersystem gespeichert und das sofort mit Zuschicken einer Bescheinigung bestätigt. Der Besteller übernimmt die volle Verantwortung für die Verwaltung des Passworts und gibt es nicht an Dritte weiter. Die iPonShop GmbH. haftet nicht für Schäden, die durch die unbefugte Verwendung des Passwords bei dem Besteller oder gegenüber dritter Person entstanden sind. 

7.9. Standardmäßig ist die Vertragssprache oder die Sprache des Vertragsabschlusses ist Deutsch. Mit der Hilfe des Icons für Sprachauswahl kann eine andere Sprache gewählt werden. Der oben beschrieben zu schließende Vertrag gilt als ein schriftlicher Vertrag und wird von iPonShop GmbH. registriert, so wird der auch später zugänglich sein. 

7.10. Wenn der Käufer ein Produkt von iPonShop.de erhält, ohne dazu berechtigt zu sein (insbesondere, aber nicht ausschließlich, wenn später rechtskräftig festgestellt wird, dass der Erwerb rechtswidrig war und daraus folgend iPonShop.de irgendwelche Schaden nimmt  z. B. Haftung für Schäden, Prozesskosten, Prozessgebühren, Gebühren usw.) verpflichtet sich der Käufer bereits, diese Kosten innerhalb von 15 Tagen nach der Zahlungsaufforderung anstelle von iPonShop GmbH. auszuzahlen und etwaigen zusätzlichen Schäden innerhalb von 15 Tagen zu erstatten.

8.  Cookies

8.1. Unser Web-Shop verwendet teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

8.2. Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“ (Verfall nach 15 Minuten oder durch Schließen des Browsers). Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Zum Zweck des Zahlungsverkehrs werden u.U. auch Cookies durch die Zahlungsdienstleister gesetzt und verwendet, um einen sichereren Zahlungsverkehr gewährleisten zu können.

8.3. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

9.  Server-Log-Files

9.1. Unser Webserver erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt.

9.2. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage

10. SSL-Verschlüsselung

10.1. Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen oder Ihrer Bestellung, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

11. Rechtliche Hinweise und Datenschutzhinweise Download-Version:
Der folgende Link steht zum Herunterladen der rechtlichen Zusammenfassung zur Verfügung: AGB
Eine herunterladbare Version dieser Datenschutzerklärung finden Sie unter folgendem Link: Datenschutzerklärung
Wiener Neustadt, den 01. 07. 2021.